GRANADA | Spanien | Märchenstadt in Andalusien

Alhambra Sunset from the Albaicin in Granada

Alhambra in Granada

Thanks for sharing!
Alhambra in Granada

Granada || 1001 Nacht in Andalusien | Alhambra & Generalife

Liebe auf den ersten Blick – das ist Granada. Bei meinem ersten Besuch war ich überwältigt von der Schönheit der Stadt mit seinen blühenden malerischen Gassen und der beeindruckenden Architektur. Überall gibt es kleine Bars, Restaurants und Boutiquen der unterschiedlichsten Art.  Schließe die Augen und lass Granada auf Dich wirken. Vielleicht fühlst Du Dich wie ich in die Geschichten von 1001 Nacht versetzt, hörst die Marktschreier und riechst die unterschiedlichsten Gewürze. Lass Dich in eine Märchenwelt entführen!

Die Stadt

Granada liegt am Fuße der immer schneebedeckten Sierra Nevada. Der Rio Darro bildet ein kleines Tal zwischen der Alhambra und dem Albaicin. Der Fluss wurde genutzt, um die Wasserversorgung der Alhambra und des Generalife zu gewährleisten. Die Carrera del Darro, ein schmaler Weg, liegt am Ufer des Rio Darro, und ist gesäumt mit charmanten Häusern und bunten Bars. Hier befindet sich auch der Eingang zum Albaicin, dem alten Nasriden Viertel von Granada.

Alhambra

Die Alhambra auch als die “rote Burg“ bekannt. Der Name kommt von den roten Mauern, die weithin sichtbar sind. Der Palast befindet sich auf der Spitze des Hügels al-Sabika, der eine unglaubliche Aussicht über die Stadt und das umliegende Land bietet.

Der erste Bau der heutigen Alhambra war die Alcazaba. Sawwan ben Hamdun baute diese als militärische Festung im 9. Jahrhundert während der Kämpfe zwischen den Muslimen und den zum Islam konvertierten Christen, den sogenannten Muwalladinen. Später errichtete Mohammed I. Wälle um die Alcazaba und die drei Türme: Torre Quebrada, Torre de la Vela und Torre del Homenaje. Damals entwickelte sich die Alcazaba zu einer richtigen Militärfestung.

Erbaut wurde die Alhambra so wie wir sie heute kennen während der Nasriden-Dynastie des 14. Jahrhunderts. Yusuf I (1333-1353) und Mohammed V (1353-1391), beide Sultane von Granada, sind für die meisten Konstruktionen der Alhambra verantwortlich. Von den Verbesserungen der Alcazaba und dem der Bau der Paläste, sowie dem „Patio de los Leones“ mit den Nebenräumen, die „Puerta de la Justicia“, das Gebäude der „Baños“, den „Cuarto de Comares“ und den „Sala de la Barca“. Von den ehemaligen nasridischen Königen blieb fast nichts übrig.

Generalife

Ursprünglich wurde das Generalife als Sommerresidenz mit seinen maurischen Gärten gebaut. Der Park war mit der Alhambra durch überdachte Wege verbunden.

Albaicin & Mirador de San Nicoloas

Das Albaicin liegt auf dem gegenüberliegenden Hügel der Alhambra und des Generalife. Fast von allen Orten erliegt man dem atemberaubenden Blick auf die rote Burg und den dahinter liegenden weissen Gipfeln der Sierra Nevada. Kurz vor Sonnenuntergang füllt sich der kleine Platz vor der Kirche San Nicolas, Mirador de San Nicolas, schnell mit Touristen und Einheimischen, die hier einen der schönsten Sonnenuntergang der Welt beobachten wollen. Je tiefer die Sonne, desto rötlicher wird die Alhambra. Meine Empfehlung: Kauf Dir in einer nahegelegenen Bar eine Flasche andalusischen Rotwein und geniesse diesen während des Sonnenuntergangs. Ich verspreche Dir, es wird ein unvergesslicher Moment in Deinem Leben werden. Ausserdem trifft man hier auf die unterschiedlichsten Menschen. Vom Hippie über Künstler, Musiker und viele mehr. Wenn Du Glück hast, wird einer der Künstler spanische Musik auf der Gitarre spielen und ein paar andere Flamenco auf der Strasse tanzen. Nicht verpassen!

View on Mirador San Nicolas

Die Kathedrale & Capilla Real Grande

Der Bau der ersten katholischen Kirche in Granada dauerte etwa 181 Jahre und wurde 1561 abgeschlossen. Die Capilla Real Grande beherbergt die sterblichen Überreste von Ferdinand und Isabella und deren Nachkommen. Beide sind beeindruckende Gebäude und ein Muss in Granada.

Gut zu wissen

Tickets für die Alhambra und das Generalife gibt es hier online. Ich empfehle den Vorverkauf, da es Tageslimite gibt.

Für Fragen und Anregungen, freue ich mich über Deinen Kommentar unten.

Hier geht's zu Betty's Fotogalerie

Granada

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.